Schülerhort

Der Schülerhort unterstützt die Eltern in ihrer Betreuungs- und Erziehungsaufgabe und leistet einen Beitrag zur Vereinbarkeit von Elternsein und Beruf. Der Hort nimmt Kinder im Kindergarten- und Schulalter auf, die altersgerecht in ihren sozialen, emotionalen, sprachlichen und geistigen Fähigkeiten gefördert werden. Das Angebot soll verhindern, dass Kinder ohne Betreuung sich selber überlassen sind. Das Kind bekommt im Schülerhort durch eine wertschätzende, lern- und entwicklungsorientierte Atmosphäre einen Lebensraum, in dem es seine eigene Persönlichkeit entfalten kann. Es lernt seinen Lebensraum zu teilen, Beziehungen aufzubauen, soziales Verhalten und Konflikte auszutragen und damit seinen eigenen Platz in der Gemeinschaft zu finden. Eine wichtige Rolle spielt die Anregung zu einer sinnvollen und selbständigen Freizeitgestaltung. Den Kindern stehen in der Liegenschaft „Stoffel“ ein grosser Mehrzweckraum, verschiedene Themenzimmer und ein eingezäunter Garten zur Verfügung, die die Selbstinitiative und Kreativität fördern.

 

Mittagstisch

Der Mittagstisch wird vom Schülerhort-Team in der Liegenschaft „Stoffel“ in Widnau angeboten. Das abwechslungsreiche und ausgewogene Mittagessen wird vom Zentrum Augiessen Widnau zubereitet und geliefert. Nach dem Essen können die Kinder die Hausaufgaben erledigen, spielen, sich in den Themenzimmern aufhalten oder sich im eingezäunten Garten austoben. Der Mittagstisch wird wochentags durchgeführt.

 

Unser Leistungsangebot:
• Tages-, Halbtages- und Vierteltagesbetreuung im Schülerhort
• Mittagstisch

• Begleitung und Förderung in der Alltagsgestaltung
• Anregung zu einer sinnvollen und selbständigen Freizeitgestaltung

• Hausaufgabenunterstützung

• Zwischenverpflegungen
• Schulwegbegleitung

• Mittwochnachmittagsaktivitäten

• Projektwochen in den Schulferien

Qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gewährleisten eine familienergänzende Kinderbetreuung, die den modernen pädagogischen Erkenntnissen entspricht. Die Kostenbeiträge werden unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Verhältnisse der Eltern erhoben, deren Abstufung nach dem steuerbaren Einkommen erfolgt.